25. Januar 2008

FAQ zum 1.1.3. Jailbreak

Einige Antworten zu den diversen aufkommenden Fragen, den gerade veröffentlichten 1.1.3-Jailbreak betreffend (ohne Gewähr). 

  • Der Jailbreak ist nur für das iPhone geeignet, nicht für den iPod Touch. 
  • Für den Jailbreak wird ein iPhone mit der Firmware 1.1.1 oder 1.1.2 benötigt, neue iPhones mit Firmware 1.1.3 bleiben vorerst aussen vor. 
  • Die Lösung von NateTrue ist ein nur ein Jailbreak, kein Unlock. 
  • Generell ist der Jailbreak wohl noch mit einiger Vorsicht zu geniessen, Meldungen über fehlerhafte Audioausgabe nach dem Jailbreak scheinen kein Einzelfall zu sein. 
  • Zuvor mittels AnySIM oder Kartenlösungen wie TurboSIM entsperrte Geräte sind auch nach dem während des Jailsbreaks vorgenommenen FW-Updates entsperrt. 
  • Nach dem Jailbreak ist ein SoftReset empfehlenswert, damit auch EDGE wieder anstandslos funktioniert (löscht 3rd-Party-Programme, wenn der Applications-Ordner zuvor verschoden wurde). 
  • Entgegen ersten Vermutungen können die meisten 3rd-Party-Programme auch unter 1.1.3 benutzt werden, SSH etwa gehört zu den wenigen Ausnahmen, die nicht mehr funktionieren (Mobile Terminal als Ersatzlösung verwenden). 
  • Wenn die FW 1.1.3 Probleme bereitet oder nicht gefällt, ist ein Downgrade auf 1.1.1 möglich.
Danke, Lefty. UPDATE: Natetrue bietet nun ein zusätzliches FAQ.

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

warum upgraden ?

sieht ja so aus als würde die google maps location eh nicht ohne baseband upgrade funktionieren.

Das App Verschieben geht aus mit customize und statt mit "wiggle" zu verschieben kann ich auch Categories nutzen.

Fällt jemand ein guter Grund ein, warum man ein ungelocktes 1.1.2 IPhone upgraden sollte ?

reblogged hat gesagt…

beginnend mit der möglichkeit, sms an mehrere empfänger gleichzeitig zu versenden, die webclips, den multipage-homescreen (irgendwie eleganter). abgesehen davon, dass die locate-funktion der google-maps ausserhalb us-amerikanischer ballungsgebiete angesichts der weniger zufriedenstellenden ergebnisse ja nur bedingt sinn macht ...